Steckenpferdlehrgang

Sommerferien. Schönes Wetter. Pferde. Reiten. Was gibt es schöneres für reitbegeisterte Kinder?! Lilli, Kristina, Lilly, Carlotta, Franziska, Liska, Lena, Thore und Bennett waren jedenfalls überglücklich, dass sie in der zweiten Ferienwoche jeden morgen im Stall sein und einiges über ihr Lieblingstier, das Pferd, lernen durften. So fanden sie sich jeden Morgen pünktlich um 10:00 Uhr auf dem Hof ein und begannen mit der Arbeit. Sie lernten das richtige putzen, führen und versorgen der Pferde und mussten mit Hilfe der Größeren satteln und trensen. Außerdem wollte alles über das Tier Pferd, seine Haltung und Gewohnheiten gelernt werden. Auf dem Pferderücken galt es dann im Schritt in der Abteilung die Bahnfiguren zu beherrschen und sein Pferd unter Kontrolle zu haben. An der Longe wurde dann getrabt und galoppiert. Alle machten während der Woche große Fortschritte und lernten viel dazu. Der Spaß kam bei der ganzen Sache natürlich auch nie zu kurz.

img_0815

Am Samstag stand die alles entscheidende Prüfung an. Schon früh am morgen wurden die Ponys auf Hochglanz geputzt und eingeflochten. Aufgeregt wurde dann auf die Prüferin gewartet. Vor Eltern, Geschwistern, Oma und Opa und anderen Freunden und Verwandten, sowie unter den geschulten Blicken der Prüferin zeigten alle neun Kinder ihr Können. Nach dem Reiten galt es auch mit theoretischem Wissen zu glänzen. Am Ende hieß es dann für alle: bestanden! Stolz präsentierten alle ihre Urkunden und Anstecker. Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge!

[slideshow id=24]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.