Reiterferien 31.07.-07.08. – Teil 2

Am Mittwoch morgen fiel den vier Mädels das Aufstehen schon schwerer. Am vorherigen Abend hatten sie eine spannende DVD geguckt und natürlich war danach noch lange nicht an schlafen zu denken gewesen. Trotzdem mussten alle früh hoch, denn der Ausritt mit Picknick stand auf dem Plan. Das Wetter zeigte sich dafür schon von seiner besten Seite und deshalb kehrte die Motivation beim ausgiebigen Frühstück schnell zurück.

Als alle anderen Kinder eingetroffen und alle Pferde verteilt waren, konnte es losgehen. Mit 6 Pferden, zwei Hunden, einem Proviantwägelchen und fleißigen Helfern ging es auf in die Natur. Die Pferde mussten ihren Mut beweisen, als es an der riesigen Baustelle vorbeiging und wurden schließlich auf einer schattigen Wiese mit frischem Gras belohnt. Die Menschen stärkten sich mit Saft und leckeren Broten.

Nach dem gelungenen Vormittag, erwartete die vier Reiterferienmädels am Nachmittag eine ganz andere Aufgabe. Die Heuernte stand vor der Tür! So wurde schnurrstracks ins Auto gesprungen und der weite Weg durch Feld und Wiesen zum Feld angetreten. Sandy hatte einen großen LKW gemietet, der nun bis obenhin gefüllt werden sollte. Vajda, Anne Sophie, Paula und Kimberly waren mit vollem Eifer bei der Sache und so war der LKW bereits nach einer knappen Stunde mit 250 Ballen gefüllt. Was für eine Zahl! Da war der Hänger am Ankunftstag mit 60 Ballen schnell vergessen…

Feierabend war nach dieser Ladung aber noch lange nicht. Die nette Bauernfamilie, bot uns nämlich an, noch am selben Abend zwei weitere Treckerhänger voller Heu zu liefern. Und so wurden in einer Nacht und Nebel Aktion noch weitere 400 Ballen auf den Heuboden gestapelt. Danach waren alle völlig erschöpft, aber auch unendlich stolz auf sich! Das Einschlafen ging an diesem Abend ziemlich schnell.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.