Oh Nein!!

Wegen der Kälte am vergangenen Wochenende sind auf dem Gestüt Ekholt die Wasserleitungen zu den Tränken der Pferde eingefroren. Nun mussten die Pferde zusätzlich zu dem Füttern auch mit Eimern voller Wasser versorgt werden. Dies macht viel Arbeit, da man mit Gießkannen von einer Box zur nächsten laufen muss…
Nun wurde es aber Mitte der Woche wieder wärmer und um zu testen, ob die Wasserrohre endlich aufgetaut waren, wurde der Wasserhahn angedreht. Doch es war noch zu kalt.-
Am Mittwoch morgen dann die große Überraschung: Die Rohre waren wieder aufgetaut. Jedoch nicht mit dem gewünschten Ergebnis; Da vergessen wurde die Wasserleitung wieder ab zu stellen, fand Sandy bei der morgendlichen Fütterung eine überschwemmte Stallgasse vor.
Das Rohr über der Sattelkammer war geplatzt! Unsere kleine Molly stand die ganze Nacht unter einer Dusche von kaltem Wasser. Ihre ganze Box (die direkt neben der Sattelkammer war), die Sattelkammer selber, die Stallgasse und Teile des Hinterhofes waren voll Wasser.
Schleunigst wurde das Pony trocken gerubbelt und bekam neues Einstreu in die Box. Anschließend wurde der Inhalt der Sattelkammer nach draußen in die Sonne zum trocknen gebracht und die Schränke mussten getrocknet werden.
Zusätzlich zu diesem ganzen Chaos begann damit der normale Wahnsinn eines Mittwochs, mit zwei Schul-AG’s und danach noch Therapiereiten

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.