Hofgeflüster[13]…

Hallo ihr Lieben,

schwupps, da ist der Schnee schon wieder weg. Und das eine Woche vor Weihnachten… na ob der Schnee nochmal wieder vorbeischaut?! Wir werden sehen. Momentan sind die Menschen auf dem Gestüt Ekholt ganz glücklich, dass es taut – so muss wenigstens kein Wasser mehr geschleppt werden, weil die Tränken wieder funktionieren 🙂 Wir Pferde – ich spreche jetzt mal im Namen aller Vierbeiner auf unserem Hof – würden uns über kaltes, trockenes Schneewetter freuen. Alles ist besser als dieses nasskalte Schmuddelgrau – und die matschigen Paddocks.

Soooo, ihr wollt sicherlich wissen, was es neues gibt?! Also, Mami ist wieder gesund und auch Dino geht es viel viel besser. Zum Beweis auch gleich mal ein Foto – da seht ihr ihn kurz vor der Arbeit am Kappzaum mit Kitty. Nur die zwei kahlrasierten Stellen für die Infusionen erinnern noch an seinen kurzen Klinikaufenthalt. Ich habe vorhin kurz mit ihm gesprochen – er ist sehr glücklich, wieder bei uns zu sein. Auch wenn so ein rundum Service in der Klinik auch seine Vorteile hat. Aber natürlich ist Gesundheit das Wichtigste und da es seiner Verdauung sowie seinem Huf wieder besser geht, steht einem ruhigen Weihnachtsfest nichts im Wege.

Kleiner Wochenrückblick: letzten Montag kam Mami und wir haben ein wenig in der Halle gearbeitet – dabei sind diese Nahaufnahmen entstanden, hihi. Mittwoch haben wir einen kleinen Schneespaziergang im Dunkeln gemacht… der Schnee hat so schön geklitzert! Danach hat Mami mir ein neues “Kunststück” beigebracht. Ich kann jetzt Küsschen geben 😀 Wir müssen das noch ein bisschen üben, meint Mami, aber ich finde, ich mache das schon ganz ordentlich!! Donnerstag durfte ich dann endlich mal wieder ein bisschen Freispringen in der Halle – hui war das ein Spaß! Schaut mal, was für ein Flitzepony ich bin! Nach der Arbeit – schön eingepackt – war ich dann total ausgepowert und entspannt.

 

 

 

Freitag gab’s dann wieder einmal richtige Arbeit! Mami und ich hatten Unterricht bei Andrea. Schon toll, wenn man im Mittelpunkt steht und gleich zwei liebe Frauen nur auf mich achten 😀 Mami sagt, ich habe meine Sache ausgezeichnet gemacht – tja, auch mit 22 kann man noch lernen 🙂 Samstag durfte ich dann zur Muskelentspannung zusammen mit Blacky nochmal Freispringen. Zu zweit macht es ja auch mehr Spaß und es ging auch ordentlich hoch hinaus! Allerdings hatten Blacky und ich auch ordentlich Bewegungsdrang, weil wir in Boxenhaft standen – wegen unserer Wurmkur durften wir nämlich von Freitag bis Sonntag nicht auf die Wiese. Da macht Bewegung gleich doppelt Spaß.

Sonntag früh hieß es dann wieder raus an die frische Luft. Während die Menschen fleißig unsere Boxen leer machen mussten und ordentlich schufteten (ich soll allen Helfern an dieser Stelle von Mami nochmal ein riiiiieeeesiges Dankeschön ausrichten), tollten wir Pferde auf der Wiese herum. Als Mami mich später zum Reiten reingeholt hat, war sie nicht so erfreut – ich sah nämlich aus, als hätte ich meinen Kopf direkt in den Schlamm gesteckt 😀

Für Gino und Vino war der Tag doppelt aufgregend – sie durften gestern zu Melody und den Ponys auf die Wiese. Da wurde geschnuppert und getobt und ein bisschen gequietscht und gezickt – Mädchen halt – und wir anderen Jungs waren ganz schön neidisch auf die beiden. Uns blieb aber nichts anderes übrig, als am Zaun zu stehen und ihnen zuzugucken.

Ja, soweit war’s das eigentlich erstmal. Wer noch mehr Details will, muss einfach selber mal (wieder) vorbeischauen 😉 Ich werde jetzt noch eine ruhige Kugel auf der Wiese schieben und auf Mami warten, die heute Nachmittag kommt. Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche, bis dahin

euer Horaz

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.